Sprache auswählen

EINBLICKE DES VORSITZENDEN

Think global, act local

Die Industrie- und Handelskammer von Lyon organisierte vergangene Woche das 8. Internationale Forum. Bei dieser zweitägigen Veranstaltung konnten Unternehmen der Region, die ihre Auslandsgeschäfte erweitern wollen, an Vorträgen und Workshops zur Verbesserung der Effektivität ihrer Exportstrategien teilnehmen.

Jean-Paul Mauduy, Vorsitzender der IHK, wies zwar darauf hin, dass der internationale Markt ein Ausgleich für den rückläufigen heimischen Markt sein könnte, doch lag der Schwerpunkt des diesjährigen Forums vor allem auf dem Schutz der Innovationen, dem Betrug auf internationaler Ebene und den Schwankungen der Währungskurse. Es bot sich auch die Gelegenheit, die Aufmerksamkeit auf Märkte mit starkem Potenzial zu lenken, wie beispielsweise Zentralasien, Iran, Indien (Ehrengast der diesjährigen Ausgabe), die Türkei, Norwegen und Schweden.

Ein vom Ressort für Auslandsinvestitionen erarbeiteter Bericht der FINANCAL TIMES bezeichnet Katalonien als die beste Region in Südeuropa für Investitionen in Bezug auf Fremdinvestment in 2016 und 2017.

Der Bericht, betitelt mit FDI European Cities and Regions of the Future 2016/2017, umfasst die attraktivsten Orte in Bezug auf Auslandsinvestitionen für die nächsten zwei Jahre.

Was die Regionen angeht, führt Katalonien die Liste der attraktivsten Orte in Bezug auf Auslandsinvestitionen für die nächsten Jahre an, gefolgt von Istanbul (Türkei) auf Platz zwei, der Region Madrid (Spanien) an dritter Stelle, Lombardei (Italien) an vierter und das Baskenland an fünfter Stelle.

adminex Nigeria nahm an dem 4. Deutsch-Afrikanischen Wirtschaftsforum teil, das am 23. Februar 2016 in Dortmund stattfand.

Neustart für Nigeria. Die Wahlen im Jahr 2015 brachten erstmals einen friedlichen Regierungswechsel. Für Muhammadu Buhari, den neuen Präsidenten, steht die Erweiterung der nigerianischen Wirtschaft, die Sicherheit und der Kampf gegen Korruption ganz oben auf seinem Programm.

Das macht Nigeria zu einer großen, wachsenden und dynamischen Wirtschaft im Wandel, voller Geschäftsmöglichkeiten sowohl für nigerianische als auch nicht-nigerianische Unternehmer.

Am 1. Januar 2016 wurde in der Tschechischen Republik eine wichtige und bedeutsame Änderung der MwSt.-Gesetzgebung eingeführt. Die sogenannte Kontrollerklärung (Kontrolní výkaz) mit einer Auflistung aller einzelnen Posten (die noch nicht von anderen Teilen der MwSt.-Erklärung erfasst sind) muss der Steuerbehörde jeden Monat vorgelegt werden, zusammen mit der Standard MwSt.-Erklärung.

Es ist besonders wichtig, dass Unternehmen so bald wie möglich diese Änderung einführen, um den Anforderungen für 2016 entgegenkommen zu können.

Der erste Monat des Jahres hat gezeigt, dass viele Unternehmen diese Erklärung nicht eingereicht haben! Seien Sie nicht eines davon.

sildenafil citrate generic, tramadol 50 mg high, http://www.adminex.com/buy-antabuse-in-the-canadian-pharmacy/, buy cipro without a prescription