Sprache auswählen

Adminex Türkei

Atatürk Mah. Vatan Cad. No:37/4
34758 Ataşehir - Istanbul
Türkei
Tel. +90 216 290 32 98
Fax. +90 216 455 54 01
General Manager
Yilmaz Dursun
Weiterlesen
Yilmaz Dursun
Yilmaz Dursun hat einen Abschluss in Betriebswirtschaft und 2003 erhielt er den Titel eines Wirtschaftsprüfers. Außerdem ist er unabhängiger Rechnungsprüfer für die Aufsichtsbehörde für Rechnungsprüfung und des Ausschusses für Wirtschaftsprüfungsnormen.

Er war als leitender Finanzmanager und Finanzleiter in führenden Unternehmen der Türkei in den Branchen Industrie, Energie, Gesundheit und Finanzen tätig.

Er hat Erfahrung und Kenntnisse in Unternehmenskäufen, im Zusammenführen von Unternehmen, in der Teilung von Unternehmen, in der Wirtschaftsprüfung, Steuergesetzgebung und Steuerabrechnung, Personalwesen und Betrugsprüfung.

Er erbringt seine Dienstleistungen in der Industrie, in der Energiewirtschaft, im Gesundheitswesen, im Tourismus und im Handel.

Die Türkei ist eine demokratische, konstitutionelle Republik mit einem vielfältigen kulturellen Erbe und einer Bevölkerung von ungefähr 77 Millionen Einwohnern.

Die Türkei ist die Brücke zwischen Europa und Asien, da das Marmarameer, der Bosporus und die Dardanellen (die türkischen Meerengen) die Grenze zwischen Thrakien und Anatolien markieren. Aus diesem Grund besitzt dieses Land eine so vielfältige Kultur. Diese Kultur ist auch ein Ergebnis der Bemühungen darum, ein „moderner“ westlicher Staat zu sein, und dabei doch die religiösen Traditionen und historischen Werte zu bewahren.

In der Türkei wurden Maßnahmen für eine neue Wirtschaftspolitik ergriffen, um die Arbeitslosigkeit zu senken und regionale Unterstützung zu bieten, die darauf abzielt, die unterschiedlichen Niveaus der regionalen Entwicklung auszugleichen. Insbesondere handelt es sich dabei um Maßnahmen in der Steuerpolitik und Sozialversicherung, durch die das Land auch für ausländische Investoren attraktiver wird.

Weiterlesen
TÜRKEI

Die Türkei ist eine demokratische, konstitutionelle Republik mit einem vielfältigen kulturellen Erbe und einer Bevölkerung von ungefähr 77 Millionen Einwohnern.

Die Türkei ist die Brücke zwischen Europa und Asien, da das Marmarameer, der Bosporus und die Dardanellen (die türkischen Meerengen) die Grenze zwischen Thrakien und Anatolien markieren. Aus diesem Grund besitzt dieses Land eine so vielfältige Kultur. Diese Kultur ist auch ein Ergebnis der Bemühungen darum, ein „moderner“ westlicher Staat zu sein, und dabei doch die religiösen Traditionen und historischen Werte zu bewahren.

In der Türkei wurden Maßnahmen für eine neue Wirtschaftspolitik ergriffen, um die Arbeitslosigkeit zu senken und regionale Unterstützung zu bieten, die darauf abzielt, die unterschiedlichen Niveaus der regionalen Entwicklung auszugleichen. Insbesondere handelt es sich dabei um Maßnahmen in der Steuerpolitik und Sozialversicherung, durch die das Land auch für ausländische Investoren attraktiver wird. Die Türkei ist Mitglied der UN, NATO, OECD, OSCE, OIC und der G-20. Die  Türkei wurde 1949 eines der ersten Mitglieder des Europarates, und 1963 assoziiertes Mitglied der EWG. 1995 trat sie der Europäischen Zollunion bei. Die Beitrittsverhandlungen für die Vollmitgliedschaft in der Europäischen Union wurden 2005 aufgenommen. Die wachsende Wirtschaft des Landes und die diplomatischen Initiativen haben dazu geführt, dass die Türkei mittlerweile als eine Regionalmacht anerkannt wird.

Türkei Wissenswertes
  • Die Industrie- und Handelskammer von Lyon organisierte vergangene Woche das 8. Internationale Forum. Bei dieser zweitägigen Veran..
    Internationale Forum in Frankreich

    Die Industrie- und Handelskammer von Lyon organisierte vergangene Woche das 8. Internationale Forum. Bei dieser zweitägigen Veranstaltung konnten Unternehmen der Region, die ihre Auslandsgeschäfte erweitern wollen, an Vorträgen und Workshops zur Verbesserung der Effektivität ihrer Exportstrategien teilnehmen.

    Jean-Paul Mauduy, Vorsitzender der IHK, wies zwar darauf hin, dass der internationale Markt ein Ausgleich für den rückläufigen heimischen Markt sein könnte, doch lag der Schwerpunkt des diesjährigen Forums vor allem auf dem Schutz der Innovationen, dem Betrug auf internationaler Ebene und den Schwankungen der Währungskurse. Es bot sich auch die Gelegenheit, die Aufmerksamkeit auf Märkte mit starkem Potenzial zu lenken, wie beispielsweise Zentralasien, Iran, Indien (Ehrengast der diesjährigen Ausgabe), die Türkei, Norwegen und Schweden.

    Adminex war bei dem Forum vertreten. So hatten wir die Gelegenheit, verschiedene Akteure der Region kennenzulernen und uns mit ihnen auszutauschen, wobei wir auch auf unser Netzwerk aufmerksam machen konnten, vor allem auf unsere Filialen in Deutschland und in der Türkei.

http://www.adminex.com/viagra-cialis-together/, cialis compare discount price, free shipping of viagra professional, viagra buy online uk, order levitra cheap online